Skip to main content

Die beste Dekanter-Reinigungsgeräte

Von Perlen und Bürsten bis hin zu Trockenständern können wir Ihnen einige der besten Werkzeuge für die Reinigung von Weindekantern vorstellen. Diese Artikel verkürzen die Zeit, die für die Reinigung benötigt wird, und stellen sicher, dass Sie am Ende ein klares, sauberes Glas erhalten.

Die zwei wichtigsten Werkzeuge sind Bürsten und Perlen. Dekanter-Reinigungsbürsten sind aus flexiblem Schaumstoff gefertigt. Dadurch können sie den breiten Boden eines Dekanters mit Leichtigkeit reinigen, und wir empfehlen Ihnen dringend, keine steife Bürste zu verwenden. Dekanter-Reinigungskugeln sind kleine, rostfreie Stahlkugeln, die Sie in einem Dekanter herumwirbeln und mit jedem Durchgang Flecken lösen.

Wir empfehlen Ihnen außerdem, Reinigungstabletten und einen Dekanter-Trockenständer zu besorgen. Die Tabletten helfen, Flecken zu entfernen, die mit normalem Schrubben nicht zu entfernen sind. Der Trockenständer hilft Ihrer Karaffe, gründlich zu trocknen und Schlierenbildung zu vermeiden. Sie können für diese empfindlichen Gegenstände nicht einfach einen normalen Weinfleckenentferner verwenden.

Beste Dekanter-Reinigungsbürsten

Beste Dekanter-Reinigungsperlen

Wie man einen Dekanter mit Backpulver reinigt

Backpulver ist eine großartige und einfache Lösung, um eine Karaffe zu reinigen, ohne Tabletten zu verwenden. Füllen Sie die Karaffe mit lauwarmem Wasser und fügen Sie einen Löffel Backpulver hinzu. Rühren Sie um und lassen Sie es mindestens 30 Minuten einwirken. Spülen Sie die Karaffe aus und sie sollte wieder in ihrem alten Glanz erstrahlen. Wenn Flecken zurückbleiben, wiederholen Sie den Vorgang, aber lassen Sie sie länger einweichen.

Wie man einen Weindekanter mit Reis reinigt

Reis ist ein überraschend vielseitiges Werkzeug und kann verwendet werden, um wasserbeschädigte Telefone zu reparieren, als Haarspülung, und sogar eine Karaffe zu reinigen. Es gibt zwei Möglichkeiten, Reis für die Reinigung einer Karaffe zu verwenden. Zuerst füllen Sie die Karaffe mit warmem Wasser, dann fügen Sie ungekochten Reis hinzu und schwenken ihn. Der Reis wirkt wie Reinigungsperlen, um die leichteren Flecken zu entfernen. Zweitens: Bei hartnäckigeren Flecken geben Sie Essig in die Mischung. Schwenken Sie die Mischung wie gewohnt, lassen Sie sie dann aber mindestens 30 Minuten lang ruhen. Reis und Essig zusammen sollten die hartnäckigsten Flecken entfernen.


Ähnliche Beiträge