Skip to main content

Der richtige Sommerwein

weißwein-fuer-den-sommer
Es ist nicht leicht jedes Jahr aufs neue einen passenden Wein für den Sommer und die anstehenden Sommerfeste zu finden. Er sollte leicht und spritzig sein, ideal passt ein kühler Weißwein oder Rosé zum Sommer. Ob nun zum Picknick, einfach im Garten oder auf der Grillparty, die Aromavielfalt des Weißweines ist sehr ergiebig. Der Wein sollte einige Kriterien erfüllen: neben dem Geschmack sollte der Wein leicht und fruchtbetont sein, einen guten Trinkfluss haben, jedoch nicht zuviel Alkohol enthalten oder willkürlich wirken. Eigentlich sollte der Weißwein für den Sommer wie der Songtext von Claudia Jung sein “Wie die Liebe süss und wild“. Da die Interpretation von “Liebe” und “wild” für jeden etwas anderes darstellt, mag der eine seinen Sommerwein eher trocken und der andere dafür mehr saftig fruchtig.
 
Bei Weinen für den Sommer ist besonders wichtig, dass diese richtig gekühlt werden. Die einen nutzen hierfür bereits einen Weinkühlschrank und wer noch keinen besitzt nutzt eben einen normalen Kühlschrank. Die richtige Serviertemperatur lässt sich selbstverständlich mit einem Weinkühlschrank besser einstellen und das Aroma kann sich so besser entfalten. Die Sommerweine sind im Hochsommer auf dem geschmacklichen Höhepunkt und sollte daher auch auf diesem aromatischen Gipfel verzehrt werden, denn dann sind sie belebend. Der Spätburgunder ist so ein typischer Sommerwein, so wie auch der Dornfelder, Riesling, Weißburgunder oder Elbing. Die Sommerzeit ist die Zeit der leichten Gerichte und gleichzeitig auch die des Weines. So wie das Leben im Sommer sollte der perfekte Sommerwein lebendig, bekömmlich und leicht sein.


Ähnliche Beiträge