Skip to main content

Frosé (Frozen Rosé) Rezeptidee

Wähle zum Einfrieren einen vollmundigen Rosé mit dunkler Farbe.

Der Rosé verliert etwas von seiner Farbe und ist nach dem Einfrieren und Mischen etwas verdünnt.


 

ZUTATEN

1 750 ml Flasche herzhafter, kräftiger Rosé (der dir am besten schmeckt)
½ Tasse Zucker
8 Erdbeeren (geschält & geviertelt)
2 ½ frische Zitronen (Limetten gehen auch)


 

Frosé ZUBEREITUNG

Gieße den Rosé in einen Behälter und stell ihn ins Gefrierfach. Bitte nie die Glasflasche ins Gefrierfach legen. Aufgrund des Alkohols wird der Rosé nicht vollständig gefrieren, daher kannst du ihn nach ca. 6 Stunden schon nutzen.

In der Zwischenzeit Zucker und ½ Tasse Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Unter ständigem rühren kochen lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Erdbeeren hinzugeben und den Topf vom Herd nehmen. Die Masse ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Erdbeeren in ein Sieb geben und den den Sirup mit Erdbeergeschmack über die Erdbeeren gießen. Durch ein feines Sieb in eine kleine Schüssel abgießen. Die Erdbeeren jedoch nicht andrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

Rosé in einen Mixer geben und den Zitronensaft dazu geben. Ein Drittel des Erdbeersirup und 1 Tasse zerstoßenes Eis hinzu geben und pürieren bis die Masse glatt ist. Mixbecher in den Gefrierschrank stellen und einfrieren, bis das Frosé eingedickt ist (sollte eine Milchshake-Konsistenz haben). Im Gefrierschrank ca. 25–35 Minuten stehen lassen.

Nochmals mixen, bis das Frosé matschig ist und schon ist der Frosé servierfertig.

 


 


Ähnliche Beiträge