Skip to main content

Einbau Weinkühlschränke für die Perfekte Temperatur und den höchsten Weingenuss

einbau-weinkuehlschrank-fuer-kueche
Jeder echte Weinliebhaber weiß es. Zum vollendeten Genuss muss ein Wein die passende Temperatur haben. Hierfür gibt es spezielle Einbauweinkühlschränke. Als Richtwerte gelten hier um ca. 10 Grad für Weißwein und um ca. 16 Grad für Rotwein. Es gibt allerdings auch immer leichte Abweichungen für verschiedene Weinsorten innerhalb der Kategorien. Um die perfekten, gleichbleibenden Temperaturen zu garantieren, haben Kühlgerätehersteller die Weinkühlschränke oder besser Weinklimaschränke entwickelt. Diese sind auch in Einbau Ausführungen erhältlich, so dass das Gerät direkt mit in die Einbauküche integriert werden kann. Somit spart man sich den Weg in den Keller und hat seinen Lieblingswein immer passend temperiert griffbereit. Einbau Weinkühlschränke sind in verschiedenen Größen und Bauformen erhältlich und lassen sich somit in fast jeder Einbauküche platzsparend und optisch passend unterbringen. Idealerweise hat ein Weinkühlschrank mindestens 2, besser sogar 3 Klimazonen. Je eine Klimazone um sowohl Rot- als auch Weißwein bei Trinktemperatur zu lagern und ergänzend noch eine Lagerzone für den Weinvorrat.
 

 

Welche Vorteile ein Einbau Weinkühlschrank mit sich bringt?

Weinklimaschränke sind neben der Einbauvariante auch als freistehende Weinkühlschränke erhältlich. Sofern sich der Weinschrank jedoch in die vorhandene oder geplante Einbauküche integrieren lässt, sollte man immer die Einbauvariante wählen. Die Gründe sind naheliegend:

 

  • Ein freistehender Weinkühlschrank benötigt zusätzlichen Platz
  • Freistehende Geräte haben oftmals eine höhere Geräuschentwicklung als die Einbauversion.
  • Ein freistehendes Gerät bietet auch optisch kein harmonisches Gesamtbild in der Küche


Wie finde ich den richten Einbau Weinkühlschrank?

Nahezu jeder Kühlgerätehersteller hat auch ein bis zwei Weinkühlschränke in seinem Lieferprogramm. Weinkühlschränke zählen zwar noch als Nischenprodukt, weshalb die Modellvielfalt längst nicht so umfangreich wie die von normalen Kühlschränken ist, aber es gibt trotzdem genügend Auswahl an Größen und Bauformen. Zu den bekanntesten und renommiertesten Herstellern zählen hier Firmen wie Liebherr, Miele oder Siemens. Aber auch Dunavox und Klarstein haben interessante Geräte im Angebot. Erhältlich sind Weinklimaschränke sowohl beim örtlichen Fachhändler als auch in spezialisierten Internet-Shops wie bei uns auf Vinowo. Preislich sind Geräte von sehr günstig bis exorbitant teuer erhältlich. Hier muss man genau abwägen, wie viel einem der ungetrübte Weingenuss wirklich wert ist. Daher gibt es auch sehr große Unterschiede bezüglich der Produkteigenschaften unterschiedlicher Geräte.
 

Beliebte Einbauweinkühlschränke 

 

Worauf sollte man achten beim Kauf eines Einbau Weinklimaschranks?

einbau-weinkuehlschrank-fach
Vor der Anschaffung eines Weinklimaschrankes sollte man einige Punkte beachten. Als Erstes sind natürlich die Abmessungen wichtig, damit sich der Schrank auf problemlos in die Küche integrieren lässt. Ein weiterer Punkt ist die Geräuschentwicklung des Gerätes. Hier gibt es gerade im unteren Preissegment beachtliche Unterschiede. Und ein hoher Geräuschpegel in der Küche trägt nicht unbedingt zum ungestörten Weingenuss bei. Des weiteren muss man sich im Klaren sein wie viele Klimazonen man benötigt. Es gibt Weinklimaschränke mit 1, 2 oder 3 Klimazonen. Trinken Sie sowieso nur Rotwein, reicht Ihnen auch ein Gerät mit nur einer Klimazone. Ansonsten sollte ein Gerät mit 2 oder auch 3 Klimazonen angeschafft werden. Bei Geräten mit mehreren Klimazonen sollte auch auf eine einfache Bedienbarkeit und Ablesbarkeit der Temperaturen geachtet werden.

 

Beim Einbau Weinklimaschrank auf Feinheiten achten!

Um lange Freude an dem Weinklimaschrank zu haben, achtet man am besten auch auf ein paar Details. Zum einen sollte man sich mit den Möglichkeiten beschäftigen die das Wunschgerät zur perfekten Integration in die Küche bietet. z.B. Befestigungsmöglichkeiten für Dekorplatten, Blendrahmen usw. Außerdem empfiehlt sich ein Gerät mit einer Glasfront und LED- Innenbeleuchtung. So hat man seine Weinvorräte immer im Blick und das Gerät bietet so auch einen zusätzlichen Blickfang.
 
Für einen wirklich langanhaltenden und optimalen Weingenuss wählt man ein Gerät, das die folgenden Merkmale aufweist.

 

  • Erschütterungsschutz. (Wein verträgt keine Erschütterungen und sollte immer absolut ruhig gelagert werden)
  • Frontscheibe mit UV-Filter (So gelangt keine schädliche UV-Strahlung an den kostbaren Tropfen)
  • Die Möglichkeit neben der Temperatur auch die Luftfeuchtigkeit zu regeln.


Ähnliche Beiträge