Skip to main content

Hesse gewinnt 85 Millionen Euro und gönnt sich als erstes eine Flasche Wein

Nachdem ein Hesse 85 Millionen Euro im Lotto gewann, gönnte er sich von dem Rekordgewinn als erstes eine Flasche Wein. Bildquelle: Georgii Shipin - 439947517 / Shutterstock.com

Einmal im Leben Glück haben, einmal eine Ziehung mit den eigenen Zahlen erleben – darauf hofft jeder Lottospieler. Als einem Hessen der Coup gelungen ist und er im Sommer 2016 den größten Lottogewinn der deutschen Geschichte verbuchen konnte, tat er das einzig Richtige und gönnte sich als erstes eine gute, teure Flasche Wein.

Was macht man, wenn man fast 85 Millionen Euro im Lotto gewonnen hat? Richtig, man gönnt sich erst einmal eine ordentliche Flasche Wein. So tat es jedenfalls ein Angestellter aus Hessen, der im Sommer 2016 den Eurojackpot knackte. Auf einen Schlag war der Lottospieler um 84.777.435,80 Millionen Euro reicher – der bislang höchste Lottogewinn in Deutschland!

Von seinem unverschämten Glück erfuhr der Hesse erst ein paar Tage nach der Ziehung der Lottozahlen. Erst am Montagabend holte er die Quittung aus seinem Auto, um die Zahlen der Freitagsziehung mit seinem Tipp zu vergleichen. Dabei traute er seinen Augen kaum. Wie die Lottogesellschaft mitteilte, fuhr er direkt nach Hause und erzählte seiner Frau von dem Millionengewinn. Beide lagen sich daraufhin weinend in den Armen.

 

Erst auf Nummer sicher gehen, dann Wein kaufen

Wie bei Gewinnsummen in dieser Höhe üblich, gab es einen Termin in der hessischen Lottozentrale. Dort
angekommen hat der Lottomillionär die Angestellten zunächst darum gebeten, die Spielquittung zu überprüfen, um jeden Irrtum ausschließen zu können. Wie die Zentrale in einer Pressemitteilung mitteilte,
habe der Mann die Nachricht über den tatsächlichen Gewinn ruhig und gelassen aufgenommen.

Der höchste Gewinn in der deutschen Lottogeschichte wurde dem glücklichen Gewinner in einer Summe
überwiesen und war wenige Tage später auf dem Bankkonto. Weil Lottogewinne nicht besteuert werden, muss der Mann davon nichts abgeben.

Pro-Kopf- Konsum von Wein in Deutschland in den Jahren 2008 bis 2016

Jahr Pro-Kopf- Konsum
2008 20,7 Liter
2009 20,1 Liter
2010 20,5 Liter
2011 20,6 Liter
2012 20,8 Liter
2013 21,1 Liter
2014 20,7 Liter
2015 20,5 Liter
2016 20,6 Liter

Quelle: Statista/Deutsches Weininstitut

Mit einer guten Flasche Wein auf Millionengewinn anstoßen

Eigenen Angaben zufolge wollte er sich zuallererst eine richtig gute Flasche Wein kaufen. “So eine, die wir uns bisher nie geleistet haben”, zitierte die Lottogesellschaft den Mann. Damit wollte er gemeinsam mit seiner Frau ganz gemütlich auf den Lottogewinn anstoßen und den überraschenden Geldgewinn feiern.

Wer am vergangenen Samstag mit seinem Los am Samstagslotto teilgenommen hat, der hatte die Chance auf drei Millionen Euro. Auch für diese Summe hätte man sich so manchen edlen Tropfen gönnen können. Viele Millionäre genießen nicht nur gern guten Wein, sondern nutzen Weine wie Bordeaux auch als alternative Wertanlage.

Teure Weine, zum Beispiel aus dem Hause Rothschild, bringen es bei beachtlichem Alter auch schon mal auf mehrere Zehntausend Euro pro Flasche. Fast alle der teuersten Weine der Welt stammen dabei übrigens aus Frankreich. Der Preis allein ist aber wie so oft kein Qualitätsmerkmal. Da es sich fast immer um ausgesprochen alte Flaschen handelt, ist die Lagerung wichtig, da der Wein ansonsten nicht mehr genießbar ist. Das jedoch kann man in der Regel erst dann feststellen, wenn die Flasche geöffnet wurde. Wer sich für einen alten Wein entscheidet, der kauft deshalb auch immer ein wenig die Katze im Sack.

 

Freude über finanzielle Freiheit

Der Glückspilz aus Hessen freute sich übrigens am meisten darüber, dass er und seine Frau sich mit den 85 Millionen Euro nun endlich keine Gedanken mehr über Geld machen müssen und lebenslang unabhängig bleiben können. Sein Einsatz von 20 Euro hat sich in jedem Fall ausgezahlt.

Erst wenige Monate zuvor ging der bis dahin höchste Lottogewinn in Deutschland übrigens nach Nordrhein-Westfalen. Ein Rheinländer gewann 77 Millionen Euro. Sein Rekord hielt aber ebenso wie der unseres Hessen nicht lange. Mittlerweile thront nämlich an der Spitze ein Glückspilz aus dem Schwarzwald, der im Oktober 2016 exakt 90 Millionen Euro gewinnen konnte. Wir wünschen auch ihm viel Freude als Multimillionär – bestenfalls mit dem einen oder anderen Gläschen Wein.

 


Ähnliche Beiträge