Skip to main content

Von der Weinkiste zum Möbelstück

 

Weinkisten sind in aller Regel aus massivem Holz gefertigt. Vornehmlich wird hierzu Fichten- oder Kiefernholz verwendet. Diese Holzsorte ist relativ kostengünstig und dennoch robust, um die geforderten Lasten aufnehmen zu können. Die Holzkisten sind in ihrem Ursprung nicht weiter behandelt und naturbelassen. Jedoch werden die Kisten meist noch geflammt um ihnen den gewünschten Vintage-Look zu geben. Die Holzelemente werden entweder aneinander geheftet oder genagelt, je nach Hersteller und Modell. Einige Holzelemente haben vom jeweiligen Nutzer eine entsprechende Aufschrift, denn der Wein wird tatsächlich in diesen Holzkisten transportiert und nicht nur für die Deko in den eigenen vier Wänden hergestellt und flambiert. Diese wird in der Regel aufgedruckt, in seltenen Fällen eingebrannt.
 
Weinkisten gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Es gibt geflammte Weinkisten, die zum Transport und zur Lagerung von mehreren Weinflaschen in liegender Position oder in stehender Position, vorgesehen sind. Dem gegenüber stehen die Weinkisten, welche lediglich zum Transport und zur Lagerung von Einzelflaschen konstruiert wurden. Die bekannteste Ausführung von Weinkisten hat die Ausmaße von 46 Zentimeter Breite, 24 Zentimeter Höhe und 30 Zentimeter Tiefe und hat ein Gesamtgewicht ohne Inhalt von etwa 2 Kilogramm. Einige wenige Modelle wurden bereits vom Hersteller bemalt, flambiert und lackiert, dies ist allerdings die Ausnahme. Man unterscheidet zwischen folgenden Holzkisten:

 

  • Holzkiste
  • geflammte Holzkiste
  • Weinkiste
  • geflammte Weinkiste
  • Obstkiste
  • geflammte Obstkiste

Einzelne Weinkisten kaufen

Weinkiste Weiß

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkiste dunkelbraun

19,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkiste braun

17,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkiste hellbraun

16,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

Weinkisten 3er Set kaufen

Weinkisten 3er Set Vintage weiss

36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkisten 3er Set Vintage braun

24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkisten 3er Set Vintage dunkelbraun

27,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkisten 3er Set Vintage hellbraun

19,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

Weinkisten 4er Set kaufen

Weinkisten 4er Set Vintage hellbraun

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkisten 4er Set Vintage schwarzbraun

54,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkisten 4er Set Vintage weiss

49,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkisten 4er Set Vintage

46,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

Weinkisten Set kaufen

Weinkisten 7er Set Vintage

49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkisten 6er Set Vintage

79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkisten 5er Set Vintage

39,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkisten 9er Set Vintage

74,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

Weinkiste zum selber bauen kaufen

Weinkiste zum selber bauen „Gardenlust“

 


Deko mit Weinkisten – Vintage einfach selbst gemacht!

regal-aus-weinkisten
Alte Weinkisten können sehr vielfältig eingesetzt werden. Neben ihrer normalen ursprünglichen Verwendung als Weinkiste, zum Transport von Weinflaschen, werden sie immer wieder gerne als extravagantes Dekorationsmittel verwendet. Hierbei gibt es nahezu keinerlei Grenzen bei der Kreativität. Auch alte Holzkisten, geflammte Obstkisten und alte Apfelkisten können für die Deko verwendet werden. Die Obstkisten haben lediglich eine andere Vergangenheit, sind den Weinkisten aber sehr ähnlich. Wie der Name schon verrät wurden die Obstkisten für den Transport und die Lagerung von Obstsorten verwendet. Jedoch eignen sich Weinkisten besser als Deko für zu Hause, da das Obst Feuchtigkeit abgibt und die Obstkiste daher etwas angeschlagener ist und etwas mehr Feuchtigkeit abbekommen hat. Der Wein hingegen liegt geschlossen in der Weinkiste und gibt keine Feuchtigkeit ab. Gerne werden die Weinkisten wiederum als Lagerort für Weinflaschen hergenommen, oder als Dekorationsmittel und Nutzungsgegenstand. So können Weinkisten, so wie sie sind, mit einigen wenigen Schrauben als Wandregal montiert werden und geben einen optisch ansprechenden Lagerort für jegliche Gegenstände. Angefangen von Handtüchern im Badezimmer bis hin zum Gewürzregal in der Küche. Auch als Bücherregal können die Weinkisten dienen. Hierzu hat man verschiedene Möglichkeiten und die Weinkisten lassen sich viele verschiedene Möbel aus Weinkisten herstellen.

Vintage Möbel aus Weinkisten

weinkistenregal
Je nach Geschmack und Bedarf kann man die Weinkisten an die Wand montieren oder auf den Boden stellen. Je nach Bücherformat können sie auch liegend oder stehend eingesetzt werden. Schnell lässt sich auch ein Couchtisch erstellen indem man mehrere Weinkisten miteinander kombiniert und verbindet und mit einer Platte versieht. Mit ein wenig mehr Aufwand können die Weinkisten auch zu Glas- oder Flaschenhaltern umgebaut werden. Mit einigen wenigen Schnitten ist die Weinkiste zum originellen Glas- oder Flaschenhalter umgebaut. Wer gleich ein Set an Weinkisten kaufen möchte findet auch hier tolle Angebote. So ist gewährleistet, dass alle geflammten Weinkisten den selben Look haben, gegebenenfalls den gleichen Aufdruck, und so im Raum besser miteinander harmonieren.
 
Mit einer Verringerung der Kistenhöhe und der seitlichen Anbringung von Griffen oder Trageschlaufen, hat man sich schnell und kostengünstig ein Tablett gefertigt. Alte Weinkisten lassen sich aber auch nicht nur wunderbar miteinander kombinieren und vielseitig auch in Sets einsetzen, womit man zahlreiche und individuelle Lagerungs- und Dekorationsmöglichkeiten schafft, sondern auch durch eine farbliche Gestaltung nochmals einzigartiger machen kann. Schnell ist aus einer einfachen Weinkiste ein praktischer Hocker gebastelt. Die Kiste, je nach Geschmack lackieren oder Natur belassen und auf der Stirnseite ein Poster aufbringen und an der Weinkiste festheften. Es lassen sich viele Vintage Möbel so einfach und schnell selbst bauen und die Holzkisten die früher für Wein verwendet wurden erstrahlen in ganz neuem Glanz.

 

Weinkisten Tisch

219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Weinkisten Sideboard

219,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Weinkisten Kommode

39,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Weinkisten Couchtisch

179,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen


Weinkiste als Dekoration für den Garten

Weinkisten kann man auch wunderbar als Blumenkübel verwenden. Dabei muss man lediglich die Innenseite der alten Kiste mit einer Folie oder Vlies auskleiden, damit die eingebrachte Erde nicht herausfällt und das Vlies oder die Folie ebenfalls an der Weinkiste festheften. Auch hierbei steht es einem frei die alten Kisten noch individuell zu bemalen oder zu lackieren. Jedoch sollten Weinkisten, die für den Außenbereich vorgesehen oder regelmäßiger Feuchtigkeit ausgesetzt sind entsprechend behandelt werden, damit sie langlebiger werden, weil sie dadurch vor Nässe und somit vor Fäulnis geschützt werden. Daher bietet es sich an diese zu lasieren oder mit einer Farbe zu bemalten. Natürlich eignen sich auch Obstkisten und andere Holzkisten für die Verwendung im Garten.

 

 

Ordnung schaffen mit Weinkisten

buecherregal-aus-weinkisten
Weinkisten können auch als Ordnungsmittel jeglicher Art genutzt werden. Hierzu unterteilt man den Innenraum der Kiste ja nach Bedarf mit Brettern oder aus Latten anderer Weinkisten. Weinkisten sind individuell und vielseitig einsetzbar. Wie bereits erwähnt finden sie nahezu in jeden Bereich eine sinnvolle und dekorative Verwendung. Mit ein wenig Kreativität, Farbe und ein paar wenigen Veränderungen, kann man aus einer Kiste ein Möbelstück, ein Regal, Tablett oder einen Blumenkübel schaffen. Weiterhin kann man auch Weinkisten, beziehungsweise aus deren Leisten wunderbare Halterungen kreieren. Die Leiste mit Magneten oder einem Magnetstreifen bekleben und schon hat man einen Schlüssel- oder Messerhalter, der sich leicht an die Wand montieren lässt. Ebenso einfach lässt sich eine kleine Garderobe gestalten, indem man die Leiste mit Kleiderhaken versieht. Neben Jacken lassen sich auch Handtücher im Badezimmer aufhängen.
 
Eine weitere dekorative und zugleich nützliche Möglichkeit Weinkisten zu verwenden, ist sie als Raumteiler einzusetzen. Durch die Aneinanderreihung und Stapelung von Weinkisten kann man einen Raumteiler in der gewünschten Höhe und Länge gestalten. Die alten Kisten sollten jedoch miteinander verbunden werden, um die Stabilität zu erhöhen. Weinkisten können auch als Schubladen in bereits vorhandenen Regalen fundieren. Auch hier bedarf es lediglich kleinerer Veränderungen, wie zum Beispiel das Einbringen eines Stoffes, damit kleinere Gegenstände nicht aus der Schublade herausfallen können. Optisch ansprechend wären auch Schubladen in unterschiedlichen Farben, die das Regal zum Eyecatcher avancieren würde. Die alten vintage Weinkisten lassen sich aber auch ganz einfach als Truhe verwendet. Die Truhe lässt sich einfach befüllen und ist einfach ein Hingucker. Das können Sie aus Weinkisten selber bauen:

 

  • Couchtisch
  • Wandregal
  • Bücherregal
  • Schublade
  • Raumteiler
  • Kleiderhaken
  • Möbel
  • Blumentopf
  • Flaschenhalterung u.v.m.

 

Bei geflammten Kisten empfehlen wir nur einen geeignete Lackierung um das Holz zu schützen. Wer jedoch eine Obstkiste oder Apfelkiste hat, kann diese auch überstreichen und aus der Naturholzkiste beispielsweise eine weiße Weinkiste im Vintage-Look schaffen. Die weiße Farbe passt perfekt in Räume mit einer kräftigen Wandfarbe. Wer jedoch weiße Wände hat sollte lieber geflammte Weinkisten kaufen, denn diese harmonieren besser mit der weißen Wand.

Keine Weinkiste gleicht der anderen – individueller Charm für zu Hause

weinkisten-set-fuer-deko
Weinkisten unterscheiden sich zu herkömmlichen Kisten wie Obstkisten in ihrer vorangegangenen Funktion. Hier wird ein Produkt, welches ursprünglich zum Transport von Flaschen verwendet wurde, nun für etwas anderes verwendet. Dies macht den Charme einer alten Weinkiste aus. Auch das Äußere spiegelt die Vorangegangene Verwendung wieder. Jede Weinkiste hat eine eigene Geschichte und man sieht es ihr an. Keine Kiste gleicht der anderen. Es gibt Unterschiede hinsichtlich des Aufdruckes, der flambierung, der Bauart und der Gebrauchsspuren. Dies alles gibt der alten Weinkiste und somit der derzeitigen Verwendung seinen eigenen Charme und Charakter. Gerade das nicht perfekte macht den Reiz der Weinkiste und sie somit zu einem äußerst dekorativen Objekt.

 

Im Gegensatz zu den speziell für ihren Zweck entworfenen Couchtischen, Regale, Schubladen, Tabletts, Garderoben, Raumteiler und Schränke, sind Weinkisten in ihrer Funktion flexibel und jederzeit verändert einsetzbar, schnell sind ihre Funktion und ihre farbliche Gestaltung verändert und es ergibt sich ein neues Aussehen oder ein neuer Gegenstand, der wiederum jederzeit verändert werden kann. Bei der Verwendung von Weinkisten bleibt deren Ursprung immer wieder erkennbar und somit auch deren Charakter und Charme. Der Couchtisch bleibt und ist ein Couchtisch. Die alte Weinkiste wird zum Couchtisch und kann auch zum Regal werden oder auch wieder zur Weinkiste. Weiterhin sind vorgefertigte Möbel bereits mit einer Farbe versehen, so dass hier keiner Veränderungen stattfinden können. Eine Weinkiste ist nochmals individuell gestaltbar und mit Farbe zu behandeln. Ob es nun eine grüne, blaue, pinke oder weiße Weinkiste werden soll entscheidet jeder für sich selbst.

 

Weinkisten für den Shabby Chic

Der Einrichtungsstil “Shabby Chic” steht für eine Mischung aus Erbstücken, auf dem Flohmarkt gekauften Möbeln und selbstgemachten Teilen. Daher lassen sich auch alten Weinkisten für den Shabby Chic sehr gut verwendet. Da beim Shabby Chic Gebrauchsspuren gewollt sind bieten sich selbstgemachte Regale, Tische und andere Möbelstücke aus alten Weinkisten perfekt hierfür an. Ob nun weiße Weinkisten, geflammte Weinkiste oder einfache aufdrucke auf Holzkisten, sie alle passen zum Shabby Chic Look. Der Stil entstand in den 80er Jahren und ist noch heute allgegenwärtig. Vintage oder Shabby Chic – mit etwas Phantasie lassen sich tolle Möbel für die eigenen vier Wände bauen. Eine geflammte Weinkiste ist hierfür die ideale Holzkiste.

Wer stellt Weinkisten her?

Weinkisten werden in aller Regel von den Winzern hergestellt. Spezielle Marken gibt es dabei nicht. Lediglich in ihrer Form und Ausführung können sie je nach Hersteller beziehungsweise Winzer variieren. Auf einigen Internetplattformen können Weinkisten bereits vorgefertigt oder aufbereitet, teilweise sogar bereits in Sets und zum Teil farblich gestaltet erworben werden. Neben losen und einzelnen alte Weinkisten sind auch bereits fertige Möbelstücke aus Weinkisten und Dekorationsobjekte zu kaufen. Gerne genommen werden Weinkisten aus vergangener Zeit. Die bekanntesten kommen aus der Pfälzer Weinregion und haben den Aufdruck „Aus deutschen Landen“ oder „Wein macht Freude“. Diese sind naturbelassen und erlauben eine freie Gestaltung und versprühen eine gewisse Nostalgie – es lohnt sich diese Weinkisten zu kaufen. Mit Weinkisten lässt sich so schnell ein Vintage Möbelstück bauen.

 

Weinkisten kaufen – Darauf sollte man achten

weinkiste-braun
Bei dem Erwerb von Weinkisten ist darauf zu achten, dass die alte Weinkiste in einem guten Zustand ist. Jedoch sollte man sich entscheiden, ob man neuwertige oder gebrauchte Weinkisten haben möchte. Die neuwertigen Weinkisten sollten demnach keinerlei Gebrauchsspuren aufweisen. Frei von Kratzern sein und die einzelnen Elemente sollten feste genagelt oder geheftet sein. Die Kanten sollten rechtwinklig und die Leisten parallel zueinander. Aber dann sollte man auch keinen Vintage-Look erwarten. Demgegenüber steht die alte gebrauchte Weinkiste. Bei ihr ist es sogar gewünscht, wenn sie entsprechende Gebrauchsspuren aufweist und die Kiste nicht mehr genau im rechten Winkel existiert – Vintage eben. Das Holz darf ein wenig angelaufen sein und Rückschlüsse auf das Alter geben. Die Nägel und Heftklammern können auch schon leichten Rost angesetzt haben. Man sollte ihr ansehen, dass sie bereits etwas durchgemacht hat und eine Geschichte dahinter steckt. Es ist jedoch zu beachten, dass die Verbindungen noch fest sind und das Holz nirgendswo fault. Dies geschieht, wenn die Kiste in der Vergangenheit falsch gelagert wurde. Die Weinkiste sollte insgesamt noch eine gute Stabilität haben, um ihrer Verwendung noch nachkommen zu können.

 

Lagerung und Reinigung von Weinkisten

Weinkisten bedürfen aufgrund ihrer Konstruktion eigentlich nur wenig Pflege. Allerdings ist es entscheidend, wo sie eingesetzt werden. Weinkisten, die im Inneren verwendet werden sind keiner Witterung oder sonstigen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Dennoch sollte man darauf achten, dass das Holz der Weinkisten keiner dauerhaften Feuchtigkeit ausgesetzt wird und nasse stellen sind zu trocken. Zur Reinigung bedarf es lediglich einen feuchten Lappen, mit dem man Staub und leichtere Verschmutzungen entfernen kann, groben Schmutz kann man mit einer Bürste ohne weiteres entfernen. Der Lappen sollte nur leicht befeuchtet sein und die Bürste darf keine zu harten Borsten haben, um Kratzer zu vermeiden.
 
Weinkisten, die im Außenbereich eingesetzt werden sollten ebenfalls keiner dauerhaften Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Ein direkter Kontakt mit dem Boden ist zu vermeiden. Hier bieten sich kleinere, nicht rostende Metallunterlagen an, um die alte Kiste auf einen gewissen Abstand vom Boden anzuheben, so dass immer eine gute Belüftung gewährleistet und Fäulnis vermieden wird. Bei Obstkisten oder Apfelkisten kann eher eine Fäulnis auftreten als bei einer Weinkiste. Zum weiteren Schutz und zur Konservierung des Holzes, bietet sich eine farblose Holzlasur an, die das Holz der Weinkiste gegen UV-Strahlung und Nässe schützt. Somit wird die Holzkiste langlebiger und vor Fäulnis geschützt. Sollte die Weinkiste farblich gestaltet werden, dann muss eine für den Außenbereich geeignete Farbe verwendet werden, damit diese nicht bereits nach kurzer Zeit abblättert.

 

Wie befestigt man Weinkisten an der Wand?

Weinkisten kann man mit einfachen Schrauben an der Wand befestigen. Hierbei sollten wenn möglich Dübel verwendet werden. Die Dimension der Schrauben hängt auch davon ab, welches Gewicht die Weinkiste tragen soll. Soll nur ein geringes Gewicht getragen werden, können auch Nägel verwendet werden. Eine alte Weinkiste sollte auf vor dem Befestigen an der Wand überprüft werden.

Vor- und Nachteile von Weinkisten


Vorteile

Weinkisten bestehen aus Naturmaterialien und sind somit umweltfreundlich, auch in ihrer Entsorgung
Weinkisten versprühen einen unverwechselbaren Charme
Weinkisten sind flexibel einsetzbar
Weinkisten sind äußerst dekorativ und passen in nahezu jede Wohnungseinrichtung
Weinkisten sind in ihrer Anschaffung günstig
Weinkisten sind schnell individualisierbar, indem man sie bemalt
Weinkisten können mit wenigen Veränderungen umgestaltet werden
Weinkisten sind äußerst robust
Weinkisten sind bei richtiger Pflege langlebig
Weinkisten können mehrfach in unterschiedlicher Funktion eingesetzt werden

Nachteile

Weinkisten sind nicht witterungsunabhängig
Weinkisten haben nur begrenzte Abmaße


So bauen Sie ein Regal aus alten Weinkisten